Wohin mit den Milchseen?

Ein Beitrag

Folge 12 - Wohin mit den Milchseen?

In dieser Folge geht es um die Entwicklung in den 1970er und 80er Jahren hin bis zum Mauerfall.

Aufgrund der guten Bedingungen der vorangegangen Jahre hatten die Bauern viel zu viel Milch produziert, es wurde verzweifelt nach Absatzmärkten gesucht.

Absatzförderung war daher das Stichwort dieser Zeit. Eine extreme Verstrickung der Umstände die Folge- was daraus geworden ist, kannst Du in Filmen wie "Das System Milch" und "Bauer unser" sehen.

1984 wurde dann die Milchquote eingeführt, die den Milchfluss regulieren sollte. Das führte zum zweiten Höfesterben in Westdeutschland seit dem zweiten Weltkrieg.

Wieder eine turbulente Zeit voller Irrungen und Wirrungen und mittendrin: die Kuh.

Links zur Folge

Zurück

Kommentare

Schreib einer Kommentar...