So klappt es mit dem Meditieren

Ein Beitrag

Folge 025 - So klappt es mit dem Meditieren

Hast Du auch Probleme Dich beim Meditieren auf Deinen Atmen zu konzentrieren und die Gedanken Gedanken sein zu lassen?

Wandert Dein Geist ständig hierhin und dorthin und erwischst Du Dich dabei, wie Du immer wieder abdriftest oder gar einschläfst?

Diese Geschichte von Ajahn Brahm wird Dir helfen Deinen inneren Fokus zu finden und wieder Freude am Meditieren zu gewinnen.

Hör doch gleich einmal rein.

Vollständiges Transkript

Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge des Von Herzen Vegan Podcasts, der dir hilft, dich gelassen und souverän durch deinen veganen Alltag zu bewegen. Ich bin Stefanie und in dieser Folge möchte ich dir eine Geschichte vorlesen aus dem Buch „Der Elefant, der das Glück vergaß“ von Ajahn Brahm, die dir dabei helfen soll, einfacher in die Meditation einzusteigen.

Also wenn du bisher Schwierigkeiten hast zu meditieren und dich auf die Meditation zu konzentrieren und einzulassen, dann wird dir diese Geschichte helfen.

“Heutzutage versuchen es viele mit der Meditation und meistens ist das Problem dabei, dass sie ihren Geist partou nicht gezähmt bekommen. Egal wie sehr sie sich auch anstrengen, sie können einfach nicht aufhören zu denken. Warum wohl?

Bei einer Frau klingelt das Telefon, sie geht ran. „Hallo, hier ist KF. Hast du Zeit und Lust heute Nachmittag ein Kaffee mit mir trinken zu gehen?“ - „Klar,“ sagt die Frau. „Prima“ fährt KF fort. „Wir gehen in den Coffee Shop, den ich so gern mag und nicht in den, wo du immer rumhängst. Du nimmst einen Espresso statt dieser ewigen, kolesterienhaltigen Lattedingsbums, die du so gern trinkst. Dazu gibt es für dich genauso einen Blaubeermuffin wie für mich und nicht das labbrige Süßzeug, dass ich dich sonst immer essen sehe. Wir suchen uns ein ruhiges Eckchen, ich möchte im Gegensatz zu dir nämlich lieber im Lokal sitzen, als auf der Straße. Und dann diskutieren wir über Politik und auf gar keinen Fall über diesen ganzen spirituellen Hokus-Pokus, den du pausenlos von dir gibst. Ach ja, und wir bleiben genau 60 Minuten, also keine 50 oder 70, sondern exakt eine Stunde, weil ich das nämlich so will.“

“Mh“, macht die Frau, die ein ziemlich schnelles Köpfchen hat. „Da fällt mir ein, ich muss am Nachmittag zum Zahnarzt, sorry KF, aber heute geht's nicht.“

Würden Sie gern mit einer Person zum Kaffee trinken gehen, die das Lokal bestimmt, ihnen sagt, was sie zu bestellen haben, wo sie sitzen und worüber gesprochen wird? Mit Sicherheit nicht. Und falls Sie es nicht schon gemerkt haben, KF steht für Kontroll Freak. Und nun übertragen Sie das mal bitte auf die Meditation:

„Geist, hör jetzt mal zu. Ab sofort wird meditiert, du wirst den Atem beobachten, weil ich es so will, und nicht hier und dort hinspringen, wie du gerade lustig bist. Du richtest die Aufmerksamkeit auf deine Nasenspitze, weil ich es so will und nicht auf die Straße, und dann sitzt du genau 60 Minuten lang da, hörst du? Keine Minute weniger oder mehr.“ Wenn auch Sie zu den Kontroll Freaks gehören, die ihren Geist behandeln wie ein Sklaven, dürfen sie sich nicht wundern, wenn er ständig auf der Flucht vor ihnen ist. Sinnlose Erinnerungen wird er hervorgraben, vollkommen unrealistische Pläne schmieden, sich die irrsten Fantasien zusammen spinnen oder Sie einschlafen lassen, alles nur um ihnen zu entkommen. Deshalb können sie nicht ruhig dasitzen und meditieren.

Erneut klingelt bei der Frau das Telefon. Auch diesmal geht sie ran. „Hallo, hier ist GA. Hast du Zeit und Lust, am Nachmittag mit mir ein Kaffee trinken zu gehen? Welches Lokal schlägst du vor? Worauf hast du Appetit? Du kannst sagen, wo du am liebsten sitzen möchtest. Wir sprechen über die Themen, die dich umtreiben und bleiben so lange du möchtest.“ - „Hmm, eigentlich müsste ich heute Nachmittag zum Zahnarzt entgegnet“, die Frau. „Aber weißt du was? Das verschieb ich und gehe stattdessen lieber mit dir ein Kaffee trinken.“

Die beiden treffen sich und machen es sich so nett miteinander, dass sie viel länger bleiben als gedacht. Und GA steht natürlich für gütige Achtsamkeit.

Was halten Sie davon, so zu meditieren, als wäre ihr Geist einer ihrer besten Freunde? „Hey, Kumpel, hättest du jetzt Lust auf eine runde Meditation? Was willst du sehen? Wie willst du sitzen und du sagst mir auch wie lange.“ Wenn Sie Ihren Geist mit gütiger Achtsamkeit behandeln, wird er nicht mehr hierhin oder dorthin rennen, denn dann ist er gern bei ihnen. Ihr hängt zusammen rum, entspannt euch und das viel länger als ihr je gedacht hättet.“

Ja, das war die Geschichte zur Meditation von Ajahn Brahm und ich hoffe, dass sie dir hilft und dich dazu inspiriert, die Meditation etwas lockerer anzugehen, wenn du bisher ähnliche Probleme damit hast, wie in der Geschichte beschrieben.

Und dann freue ich mich, wenn du beim nächsten Mal wieder mit dabei bist.

Links zur Folge

Buch "Der Elefant, der das Glück vergaß" von Ajahn Brahm
https://www.buch7.de/store/product_details/1023084882

Zurück

Hinweis zum Von Herzen Vegan Clan

Im November 2021 ist der Von Herzen Vegan Clan ein Teil meiner damals neuen Community, des Experimentariums geworden.

Das Experimentarium gibt es seit Dezember 2022 nicht mehr.

Ich bin gerade dabei eine neue Online-Community aufzubauen. Wenn Du interessiert bist, schau doch mal vorbei:

>> Hier gehts zur neuen Community