Buddhistische Weisheiten im Alltag

Ein Beitrag

Folge 109 - Buddhistische Weisheiten im Alltag

In dieser Folge

  • sprechen wir über die Kunst im Moment zu leben,
  • lese ich Dir buddhistische Weisheiten vor und
  • berichten wir Dir von unseren Alltagserfahrungen.

Bücher finden manchmal auf verschlungenen Pfaden zu mir. Ich höre von ihnen, ich sehe sie oder sie werden mir geschenkt. Dann verleihe ich sie und vergesse, dass ich sie je besessen habe und auf einmal sind sie wieder da.

Und dann lese ich das Buch noch einmal und stelle fest, dass es mir ganz andere Weisheiten offenbart, als beim ersten Lesen.

Ist Dir das auch schon so ergangen?

Du kennst das Gleichnis vom Fluss- Du kannst Dich nie in denselben Fluss hineinstellen, denn wenn Du es tust, hast Du Dich schon verändert und auch das Wasser im Fluss ist ein anderes als zuvor. Panta rhei - alles fließt und so ist kein Moment wie ein anderer.

Wenn Du ein Buch erneut liest, wird es andere Saiten in Dir zum Klingen bringen, als beim vorangeganenen Mal.

Links zur Folge

Buch "Die Kuh, die weinte" von Ajahn Brahm
https://www.buch7.de/store/product_details/104325191

Buch "Du bist ein Geschenk für die Welt" von Thich Nhat Hanh
https://www.buch7.de/store/product_details/1010604605

Unterstütze uns auf Steady
https://steadyhq.com/de/veganrevoluzzer

Zurück

Kommentare

Kommentar von Martin |

Auch dies geht vorbei...
Leben, Lieben einerlei?
So Vieles ging vorbei:
machte dich tief, machte dich frei!

Auch dies geht vorbei:
O wunderbarer Mai, du warst kein Winter,
warst wahrlich schönster Mai...
und gehst vorbei

Und macht sich schwarze Wolke frei,
schickt bittres Regeneinerlei,
klatschnassen öden Alltagsbrei -
Dann geht auch dies vorbei...

Im nassen Gras findst du ein Ei,
daraus sich kämpft ein Küken frei,
schon probt es hellen Hahnenschrei...
Auch dies geht vorbei!

Kommentar von Imke |

Liebe Stefanie,
diesen tollen podcast habe ich heute quasi aus niederen Beweggründen gehört :D Ich konnte mich nicht zum Yoga aufraffen und habe dann wenigstens den physischen Teil absolviert, während ich euch gelauscht habe. Thematisch passte das natürlich super! In so vielem habe ich mich wieder erkannt. Danke, dass Ihr das Ausgebrannt sein der AktivistInnen thematisiert. Zwischenzeitlich hatte ich schon ein schlechtes Selbstbild, da andere AktivistInnen vermeintlich immer mehr tun als man selbst (so'n Quatsch ) Ich habe auch inzwischen herausgefunden, dass ich mich lieber nicht jedes Wochenende zu Aktionen melde und bewusste Kontrapunkte in Form von Kultur und Sport bzw. Meditation etc setze, damit ich mich überhaupt für Mitgeschöpfe einsetzen kann. Panta rhei hatte ich noch nie gehört. Was für ein schönes Bild, dass wir uns nie zweimal in den selben Fluss stellen können.
Danke! <3

Antwort von Stefanie

Liebe Imke,

es ist total schön zu lesen, dass Du Dich in unserer Folge wiedergefunden hast. Es motiviert ungemein weitere Folgen in dieser Richtung aufzunehmen.

Ich glaube, ich habe Panta Rhei das erste Mal gehört, als ich "Sofies Welt" als Hörspiel gehört habe- noch auf Kassette und immer noch sehr zu empfehlen. ;-)

Liebe Grüße
Stefanie

Schreib einen Kommentar...