Vegan unterwegs mit Dirk Meyer

Ein Beitrag

Folge 112 -  Vegan unterwegs mit Dirk Meyer

In dieser Folge

  • habe ich den Ernährungsberater Dirk Meyer zu Gast,
  • spreche ich mit Dirk über seine Tipps, wie es gelingt auch unterwegs vegan zu leben und
  • plaudern wir darüber, wie Dirk sich auf seine Arbeit im Außendienst vorbereitet.

Ich habe Dirk Meyer auf der Veggienale 2016 in Hamburg kennengelernt, wo wir beide an einer Podiumsdiskussion teilgenommen haben. Seitdem sehen wir uns immer wieder auf verschiedenen Messen und so lag es nahe Dirk zu fragen, wie er sich denn unterwegs ausgewogen vegan ernährt.

Dirk ist nicht nur Ernährungsberater und Coach, sondern auch für einen Ökostromanbieter auf Messen unterwegs und reist somit ziemlich viel durch Deutschland.

Wie er dabei nicht verhungert und wie Du das auch schaffst, erzählt er in diesem Interview.

Links zur Folge

Ernährungsberatung mit Dirk Meyer
www.einfachsovegan.de

Coaching mit Dirk Meyer
www.herz-plus-verstand.de/coaching

Dirks Podcast "Resonanz"
www.herz-plus-verstand.de/podcast

Dr. Greger – Das HOW NOT TO DIE Kochbuch: Mehr als 100 Rezepte, die helfen Krankheiten vorzubeugen und zu heilen
http://amzn.to/2D76eph (Amazon Affiliate Link, mit dem Du Dirk unterstützt)

Dr. McDougall – Die High-Carb-Diät: Abnehmen Mit Den Richtigen Kohlenhydraten
http://amzn.to/2Fp3mpR (Amazon Affiliate Link, mit dem Du Dirk unterstützt)

Julia Lechner & Anton Teichmann – High Carb Vegan: Die gesunde Low Fat Küche
http://amzn.to/2oWFPp1 (Amazon Affiliate Link, mit dem Du Dirk unterstützt)

Alfons Grabher – Vegan ohne Fett+Öl? Ein paar wissenschaftliche Fakten, kurze Geschichten und sehr einfache Rezepte
http://amzn.to/2oRQQJ2 (Amazon Affiliate Link, mit dem Du Dirk unterstützt)

Unterstütze uns auf Steady
https://steadyhq.com/de/veganrevoluzzer

Zurück

Kommentare

Kommentar von Marcus |

Schöne Folge, insbesondere, weil Erfahrungen eines anderen ‚Business-Roadwarrior‘ wider gegeben werden.
Zum Thema Anzüge in vegan: Es gibt mittlerweile auch hochwertigere Kunstfaser-Anzüge. Ich trage einen Massanzug von Suitopia, der mich gar nicht zum Schwitzen bringt.
Schuhe sind auch mit Kunstleder in sehr hochwertig verfügbar. Und statt Leder nutze ich gerne Kork. Das macht auch bei meinen Kollegen sehr viel Eindruck.

Kommentar von Chris |

Ich fand die Folge ziemlich spannende, da ich als selbständiger SAP Berater selber einen Beruf mit Reisetätigkeit habe und mich daher in vielen von Dirks Schilderungen wiedergefunden habe. So einige seiner Tipps habe ich fast genauso eigenständig entwickelt – das zeigt doch, dass wir Veganer durchaus überlebensfähig sind ;-)

Im Gegensatz zu Dirk bin ich aber „gezwungen“ in „Uniform“ aufzutreten, d.h. Anzug und Businessschuhe.
Hier muss ich als Veganer in den sauren Apfel beißen, da ich bisher keinen vernünftigen Anzug gefunden habe. Ich wünschte mir von den Organisationen wie VEBU oder PETA, dass sie sich auch hier verstärkt für Optionen einsetzen würden. Für vegane bio fairtrade Shirts gibt es Anbieter ohne Ende…
Leider habe ich auch beim Thema Business Schuhe nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe bisher sechs verschiedene Paar Schuhe im Besitz (gehabt) und mit nicht einem bin ich vollends zufrieden. Die Qualitätsunterschiede sind in meinen Augen eklatant. Dabei liegt es meist noch nicht einmal am Kunstleder, sondern an der Verarbeitung: Die Lochung für die Schnürsenkel reißt ein, die Sohle verliert an der Seite die Farbe, der Oberschuh ist leicht versetzt auf die Sohne genäht, der rechte Schuh eines Paares knarzt bei jedem Schritt… Ich bin mittlerweile ziemlich frustriert. Dennoch kaufe ich keine Lederschuhe mehr.
Aber wo ich hier nochmal korrekturlese, das hat ja eigentlich gar nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun :)

Schreib einen Kommentar...