Gibt es ethisch-korrekten Kakao?

Ein Beitrag

Folge 153 - Ein Gespräch über ethisch-korrekten Kakao

In dieser Folge gehe ich wieder einer Hörerfrage nach und zwar hat Felix gefragt:

"Gibt es Kakao, der ohne (oder mit möglichst wenigen) Zwischenhändler*innen von einer Kooperative von Kleinbauern/Bäuerinnen verschickt/vermarktet wird und bei der auch z.B. Kinderarbeit ausgeschlossen ist und Bioanbau betrieben wird. Es soll möglichst viel vom Aufpreis auf die fairen Produkte dortbleiben, was ja selbst bei strengeren Siegeln sehr niedrig oder undurchsichtig sein kann."

Auf der Suche nach einem Gesprächspartner, der mir diese Frage beantworten kann, habe ich Herrn Hütz-Adams vom Südwind-Institut gefunden.

In diesem Interview erklärt er

  • worauf Du beim Kauf von kakaohaltigen Produkten achten solltest,
  • was Du als Konsument*in bewirken kannst und
  • worauf es beim Kauf von Bananen ankommt.

Links zur Folge

Zurück

Kommentare

Schreib einen Kommentar...