"Wir sind das Klima!" von Jonathan S. Foer

Ein Beitrag

Folge 205 - "Wir sind das Klima!" von Jonathan Safran Foer

Wir besprechen das Buch "Wir sind das Klima" von Jonathan Safran Foer.

Das Buch trägt den Untertitel: "Wie wir unseren Planeten schon beim Frühstück retten können" und wird im Klappentext unter anderem mit dieser Passage beschrieben: "Foer zeigt einen Lösungsansatz auf, der niemanden viel abverlangt, aber extrem wirkungsvoll ist: tierische Produkte nur einmal täglich zur Hauptmahlzeit."

Im Grunde erklärt Jonathan Safran Foer in seinem Buch, dass eine rein pflanzliche Ernährung die wirkungsvollste Methode für Einzelpersonen ist, unseren Planeten zu retten. Da er sich selbst dazu aber nicht durchringen kann, schlägt er die im Klappentext genannte Lösung vor: vegan bis zum Abendessen und zu dieser einen Mahlzeit dann nicht-vegan.

Als Zwischenschritt hin zu einer rein pflanzlichen Ernährung mag das fürs erste genügen - aber es kann einfach nicht die endgültige Lösung sein. Vor allem nicht, wenn wir den ethischen Aspekt hinzuziehen.

Dieses Buch ist keine Leseempfehlung - warum erfährst Du in der Podcastfolge.

Links zur Folge

Das Buch "Wir sind das Klima" von Jonathan Safran Foer
z.B. bei buch7.de

Carstens Artikel zur 14,5% / 51% Thematik
Blogartikel >>

Von Herzen Vegan unterstützen
Drei Möglichkeiten meine Arbeit zu unterstützen

Von Herzen Vegan Clan
http://clan.vonherzenvegan.de

Zurück

Hinweis zum Von Herzen Vegan Clan

Im November 2021 ist der Von Herzen Vegan Clan ein Teil meiner damals neuen Community, des Experimentariums geworden.

Das Experimentarium gibt es seit Dezember 2022 nicht mehr.

Ich bin gerade dabei eine neue Online-Community aufzubauen. Wenn Du interessiert bist, schau doch mal vorbei:

>> Hier gehts zur neuen Community

Mehr als Vegan Podcast

Du möchtest etwas zurückgeben?

Der Mehr als Vegan Podcast soll barrierefreier werden und dafür brauchen wir Deine Unterstützung.

Wir suchen ständig Menschen, die bereit sind Transkripte der Podcastfolgen Korrektur zu lesen.

Die Hälfte der Podcastfolgen sind schon geschafft, für die andere Hälfte brauchen wir Dich!

Schreib uns gern, wenn Du Dich angesprochen fühlst.