Folge 211 - No logo von Naomi Klein

Ein Beitrag

Folge 211 - No logo von Naomi Klein

In dieser Folge spricht Carsten über das Buch "No Logo!" von Naomi Klein. Auch wenn das Buch bereits vor 20 Jahren erschienen ist, kann es noch mit vielen wichtigen Fakten und Zusammenhängen zur Wirtschaftsweise von Marken-Konzernen überzeugen.

"No Logo!" beschreibt, wie Ende der 1990'er Jahre viele weltweit bekannte Firmen den Umschwung vom Produkt- zum Marken-Unternehmen durchgeführt haben. Dieser Umschwung blieb nicht ohne soziale Folgen, kostete tausende Arbeitsplätze unterfütterte die Existenz und den Ausbau von Sweatshops, in denen ArbeitseiterInnen zu unhaltbaren Arbeitsverhältnissen gezwungen und ausgenutzt werden.

Gleichzeitig verbergen die Markenfirmen diese Schattenseiten hinter einer massiven Wand aus Marketingmaßnahmen, mit denen es Ihnen gelang die eigene Marke zu glorifizierten und global begehrten Symbolen aufzuladen.

Naomi Klein kann durch ihre investigative journalistische Arbeitsweise die durch Markenfirmen provozierten negativen Auswirkungen auf die Ausbeutung von Arbeitskräften, Verringerung der Produkt- und Markenvielfalt, bis hin zum Demokratieverlust nachzeichnen.

Links zur Folge

Buch "No logo!" von Naomi Klein
z.B. bei buch7.de

Gelassen vegan leben - Dein Reisebuch für das Leben in einer nicht-veganen Welt
https://von-herzen-vegan.de/gelassen-vegan-leben-dein-reisebuch

Von Herzen Vegan unterstützen
Drei Möglichkeiten meine Arbeit zu unterstützen

Von Herzen Vegan Clan
http://clan.vonherzenvegan.de

Zurück

Hinweis zum Von Herzen Vegan Clan

Im November 2021 ist der Von Herzen Vegan Clan ein Teil meiner damals neuen Community, des Experimentariums geworden.

Das Experimentarium gibt es seit Dezember 2022 nicht mehr.

Ich bin gerade dabei eine neue Online-Community aufzubauen. Wenn Du interessiert bist, schau doch mal vorbei:

>> Hier gehts zur neuen Community

Mehr als Vegan Podcast

Du möchtest etwas zurückgeben?

Der Mehr als Vegan Podcast soll barrierefreier werden und dafür brauchen wir Deine Unterstützung.

Wir suchen ständig Menschen, die bereit sind Transkripte der Podcastfolgen Korrektur zu lesen.

Die Hälfte der Podcastfolgen sind schon geschafft, für die andere Hälfte brauchen wir Dich!

Schreib uns gern, wenn Du Dich angesprochen fühlst.